Blogger United

Was gibt es Schöneres, als an einem kalten Winterabend eine Tasse heißen Kakao zu machen, sich vor den PC zu setzen und die neuesten Kommentare auf dem eigenen Blog zu lesen? Unserer Meinung nach: Nichts.

Aber es gibt etwas Schlimmeres: Nämlich wenn dort keine Kommentare sind. (Übrigens meint unsere Frau Feuerblut, dass nach „Nämlich“ ein Komma gehört, fruehstuecksflocke wehrt sich aber dagegen – kann jemand Licht in dieses Dunkel bringen?)

Wir schweifen ab.

Es steht immer noch die Gefahr der Kommentarebbe im Raum. Und wir lieben unsere kalten Winterabende.

Was also tun?

Glücklicherweise hat der Internetgott – Er sei gepriesen! – hierfür eine Lösung parat, zumindest sieht es für uns so aus. Sie hört auf den Namen „Blogger United“ und soll schon wahre Wunder vollbracht haben.

Blogger United, unser Winterwunderlandbringer, ist eine Plattform für Blogger, die sich – wer hätte es gedacht? – vernetzen wollen, denn gemeinsam sind sie stark. Und wir jetzt auch.

Bei Blogger United kann jede geplagte Bloggerseele ihren Blog vorstellen und ihn darüber hinaus in das gut gepflegte Blogverzeichnis eintragen lassen, um niemals wieder mit der Kommentarebbe garstige Winterabende verbringen zu müssen. (Man munkelt, die gute Ebbe sei ein fürchterlich schlechter Gesprächspartner.)

Also worauf wartet ihr noch? Huscht schnell rüber zu Blogger United, rettet eure Winterabende – und kommentiert ab Ende November (gern auch früher!) fleißig bei denen und bei uns, denn niemand trinkt gern alleine Kakao ;-)

Advertisements

Über fruehstuecksflocke

Tätig als Studiosus, Autor, Blogger, Leser; außerdem Zusatzqualifikationen: Zitatesammler, Schwammaufsauger von jeglicher Nichtigkeit und leidenschaftlicher Verlierer beim Schachspiel.
Dieser Beitrag wurde unter Site-News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Blogger United

  1. cazze schreibt:

    Zur Kommafrage: Ich glaube da kommt ein Komma rein, habe aber keine Grammatikalische Erklärung parat.

  2. Evanesca Feuerblut schreibt:

    Du kannst nach „nämlich“ auch ein „dass“ schreiben, statt dem „wenn“. Deswegen muss da ein Komma stehen *g*

Hat dieser Artikel dir geholfen? Hast du eine Anregung oder eine weiterführende Frage?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s